? Badischer Turnerbund | Faustball Archiv
 

 Mädchen im Finale

Jungs und Mädels machen für morgen alles klar

 

U18M             Deutschland – Schweiz               0:3 (7:11,9:11,3:11)

 Im Verlauf des Turniers hat sich die Vertretung der Eidgenossen zum Favoriten auf den Turniersieg entwickelt. Mit diesem Gegner hatte es die deutsche Mannschaft im Ihrem ersten Durchgang des heutigen Tages zu tun. Die Schweiz zeigte sich dabei, obwohl sie in einigen Positionen umgestellt hatten, als der erwartet schwere Gegner, der die deutsche Mannschaft von Anfang an unter Druck setzte. Vor allen Dingen die Abwehr hatte sich an diesem Morgen noch nicht wirklich auf den feuchten Untergrund eingestellt, und standen häufig nicht optimal zum Ball. Die Konsequenzen waren einfache Fehler im Aufbau und Zuspiel denen häufig nur Verlegenheitsangriffe folgten. Dadurch konnte man die Schweiz nicht ernsthaft von ihrem Erfolgsweg abbringen und somit stand sie nach diesem Sieg als erster Finalist fest.

 U18W            Deutschland – Chile                     3:0 (11:03, 11:06, 11:04)

Wieder das Mittagsspiel hatten die Damen gegen die Vertretung aus Chile als letztes Gruppenspiel zu bestreiten. Das Trainergespann Schröder/Laux zeigte dabei kreative Experimentierfreude in der Aufstellung Jana Rapp, Kerstin Eggert, Carolyn Damm, Sarah Reineke und Jaqueline Zaddach. Die Mannschaft hatte eine extrem offensive Ausrichtung umzusetzen. Das klare 3:0 Ergebnis war die logische Folge des deutschen Angriffsspiels. Im Semifinale setzte sich Österreich gegen Argentinien durch. Und somit kommt es zur Neuauflage des Finales Deutschland gegen Österreich, wie vor 2 Jahren.

 U18M             Deutschland – Argentinien                     3:0 (11:06, 11:07, 11:06)

Um den Einzug in das kleine Finale spielte Deutschland gegen Argentinien mit folgender Aufstellung Lasse Ristow, Marcel Stoklasa, Nico Müller, Kevin Schmalbach und Christian Gayer. Von Beginn an zeigte sich die Mannschaft entschlossen und kämpfte um jeden Ball, sodass der Sieg letztlich verdient in Ordnung ging. Auf diese Leistung kann im Spiel um Platz drei aufgebaut werden, in dem gegen Österreich für die unglückliche Vorrundenniederlage (2:3) Revanche genommen werden kann.

Die Fans blicken angesichts der heute gezeigten Leistungen der Mannschaften mit zuversichtlicher Erwartung in Richtung der Finals.

Nico und Sarah beim Interview des kolumbianischen Fernsehens




>> zurück zum Archiv <<

 

Offizielle BTB-Hauptförderer


EnBW Energie Baden-W ürttemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Offizieller BTB-Medienpartner


Offizieller BTB-Geräte-Ausstatter


Offizieller BTB-Getränke-Partner