? Badischer Turnerbund | Faustball Archiv
 

 Badens Juniorenteams wehren sich gegen Schwaben

Beim alljährlichen U 23-Ländervergleich im Rahmen des Pfingstturniers beim TSV Dennach feierte Schwaben diesmal einen Doppelsieg. Im Auftaktspiel leisteten sich die favorisierten schwäbischen Juniorinnen vor rund 250 Zuschauern einen 6:11-Fehlstart. Doch die Gastgeberinnen drehten die Partie mit 11:4, 11:7 und 11:7 zum letztlich ungefährdeten 3:1-Erfolg.

Eine dramatische Partie lieferten sich direkt im Anschluss die Junioren. Die in der Offensive gehandicapten Badener (Marco Schäfer und Christian Gillmann mussten verletzungsbedingt kurzfristig passen) gingen mit 2:0-Sätzen in Front, ehe Schwaben mit 11:8, 11:8 und 11:5 konterten. Baden um Kapitän Kai Braun (Waibstadt) erzwang mit 11:8 den entscheidenden siebten Satz. Hier standen die Rot-Gelben bei Führungen von 6:1 und 8:5 bereits dicht vor dem Sieg. Doch auch zwei Matchbälle bei 10:9 und 11:10 konnte Baden nicht nutzen und die Schwaben markierten mit drei Zählern in Folge den umjubelten 13:11-Sieg.

U 23-Juniorinnen: Schwaben - Baden 3-1 (6:11, 11:4, 11:7, 11:7)

Baden: Carolyn Damm (TV Käfertal), Sarah Fey, Janine Gieringer (beide TV 1846 Bretten), Fenja Stallecker (TV Öschelbronn), Maye Kugel (TV Weil/Rhein), Kathrin Arbogast (TSV Karlsdorf); Betreuer: Birthe Wolf (Offenburger FG), Christina Grüneberg (TSV Karlsdorf)

U 23-Junioren: Schwaben - Baden 4-3 (8:11, 9:11, 11:8, 11:8, 11:5, 8:11, 13:11)

Baden: Christian Gillmann, Patrick Stoklasa, Niklas Gangnus, Marcel Stoklasa (alle TV Käfertal), Kai Braun, Lucas Kiermeier (beide TV Waibstadt), Nico Müller (TV Wünschmichelbach); Betreuer: Rainer Frommknecht (TV Waibstadt), Uwe Stoklasa (TV Käfertal)




>> zurück zum Archiv <<

 

Offizielle BTB-Hauptförderer


EnBW Energie Baden-W ürttemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Offizieller BTB-Medienpartner


Offizieller BTB-Geräte-Ausstatter


Offizieller BTB-Getränke-Partner