? Badischer Turnerbund | Faustball Archiv
 

 Trainerpreis 2012

3.Platz: Birthe Wolf (FFW/FG Offenburg)

Die Preisträgerin (Heimatverein Westfalia Hamm) gewann als Höhepunkt ihre eigenen Jugendlaufbahn 2006 in Chile mit der U 18-Nationalmannschaft den Weltmeister-Titel! Nach ihrem privat bedingten Umzug nach Offenburg engagierte sie sich direkt in der Trainingsarbeit der FFW/FG Offenburg. Nach zwei Jahren in den Klassen U 12/14 übernahm Birthe die U 18 und feierte als größten Erfolg 2009 die Bronzemedaille bei der Deutschen Meisterschaft. Einige Jahre bot sie zusätzlich dem Nachbarverein SV Kippenheim Unterstützung durch die Leitung des Trainings. Auch die Badischen Faustballer wurden auf die kompetente Trainerin aufmerksam und beriefen Birthe 2011 zur Landestrainerin der Badischen Auswahlen U 16/18. 2012 übernahm sie dann die Juniorinnen U 23. Aktuell fungiert Birthe als Sportwart in den Vereinen FFW/FG Offenburg. Neben den umfangreichen Belangen des Spiel- und Wettkampfbetriebs installierte sie neue Ideen wie das Männerbad-Sommerfest oder das Turnier für Hobbymannschaften mit über 20 teilnehmenden Teams. Daneben leitet sie derzeit das Vereinstraining der U 14 und U 16 und führt hier die Talente an die Bundesliga heran.

 2.Platz: Alexander Wolf (TSV Rintheim)

Der Preisträger trat bereits im Alter von zwei Jahren in den TSV Rintheim ein, spielt seit seinem 11.Lebensjahr Faustball und hielt diesem Verein bis heute die Treue. Als Jugendspieler konnte er sich mehrfach für Deutsche Meisterschaften sowie die Badischen Auswahlen qualifizieren. 1998 übernahm er die Abteilungsleitung beim damaligen Männer-Erstligisten und der TSV zählte über viele Jahre zu den führenden Faustball-Vereinen in Baden. Ab 2001 trainierte er die U 14/16-Mädchen, die er drei Jahre später – ergänzt durch ältere Spielerinnen – für mehrere Spielzeiten bis in die 2.Bundesliga führte. Nach Jahren der Stagnation und des Rückgangs stellt der TSV Rintheim dank seines Engagements seit drei Jahren wieder mehrere Mannschaften in den Klassen U 10, U 12 und U 14. Unter seiner Führung bildete sich ein solider Stamm, der zuletzt in der U 14-Klasse mehrfach den Sprung zu Westdeutschen Meisterschaften schaffte. Neben Training und Spieltagen legt Alex besonderen Wert auf das „Sozialklima“ und so nehmen diverse Unternehmungen und Freizeitaktivitäten einen wichtigen Stellenwert beim TSV Rintheim ein.


1.Platz: Stefan Lutz (TV Wünschmichelbach)

Der 600-Einwohner Ort im Odenwald zählt seit vielen Jahrzehnten zu den Faustball-Hochburgen in Baden. So war es logisch, dass auch Stefan bereits als Kind den rot-weißen Dress trug und sich später in vielfältigen Funktionen im Verein engagierte. Seit rund fünf Jahren zeichnet er sich als Trainer im männlichen Bereich verantwortlich. Damit führte er die kompetente Aufbauarbeit im U 10/12-Bereich – basierend insbesondere auf Elke Schröter und Herbert Schollenberger – weiter zu herausragenden Erfolgen. In der Feldsaison 2012 wurden die U 14-Jungs Westdeutscher Meister in Karlsdorf und belegten bei der Deutschen Meisterschaft in Großenaspe (Schleswig-Holstein) Rang sechs. Die U 16 qualifizierte sich ebenfalls für die nationale Endrunde und wurde in Delmenhorst Zehnter. Auch in der Hallensaison 2012/13 waren die Rot-Hemden unter seiner Regie sehr erfolgreich. Die U 14 gewann den Westdeutschen Titel in Philippsburg. Bei der DM in Mönchengladbach schrammten die Odenwälder mit dem vierten Platz knapp an einer Medaille vorbei. In der U 16-Klasse wurde man ebenfalls Westdeutscher Meister in Karlsdorf. Bei der DM im niedersächsischen Burgdorf landeten Stefans Schützlinge  auf Rang fünf. Der Traum von einer DM-Medaille könnte sich in der laufenden Feldsaison 2013 erfüllen. Daneben wurde Jonas Schröter in die U 18-Nationalmannschaft berufen. Jonas wird im Juli 2013 bei der EM in Österreich sowie im April 2014 in Brasilien den Adlerdress tragen. Neben allen sportlichen Meriten und Kompetenzen ist Stefan Lutz im Kreise seiner Trainerkollegen äußerst beliebt und deshalb sagen auch diese sicher alle: Herzlichen Glückwunsch dem Trainer des Jahres 2012!

Siegerehrung für den Trainerpreis 2012. V. l. n. r.: Landesfachwart Jürgen Mitschele, Stephan Lutz, Birthe Wolf, Alex Wolf




>> zurück zum Archiv <<

 



Offizielle BTB-Hauptförderer


EnBW Energie Baden-W ürttemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Offizieller BTB-Medienpartner


Offizieller BTB-Geräte-Ausstatter


Offizieller BTB-Getränke-Partner