? Badischer Turnerbund | Faustball Archiv
 

 Mit Goldmedaille zur Abschlussfeier

Für die deutschen Faustball-Herren passte am Abschlusstag der World Games in Cali (Kolumbien) alles. Im Endspiel bezwang die Mannschaft von Trainer Olaf Neuenfeld (Hannover) den amtierenden Europameister nach einer Galavorstellung mit 4:1-Sätzen. Nach der Siegerehrung ging es direkt zur grandiosen Abschlussfeier des zehntägigen Großevents vor 45.000 Zuschauern.

Am Abschlusstag der viertägigen Faustball-Wettkämpfe holte sich zunächst Chile durch einen 3:2-Sieg über Argentinien den fünften Platz. Anschließend bezwang Vize-Weltmeister Österreich den Titelverteidiger Brasilien in 4:3-Sätzen. Vor rund 1.500 Zuschauern wurde das Finale zwischen Europameister Schweiz und dem amtierenden Weltmeister Deutschland - der zuletzt 1997 in einem World Games-Endspiel stand – angepfiffen. Dank einer glänzenden Teamleistung mit dem herausragenden Angriffsduo Patrick Thomas (TSV Pfungstadt) und Lukas Schubert (VfK 01 Berlin) brachte man die hilflosen Eidgenossen mit 7:11, 3:11, und 6:11 ins Hintertreffen. Erst im vierten Satz fanden die Schweizer um Angreifer Cyrill Schreiber in die Partie und dominierten mit 11:2. Das brachte die deutsche Auswahl jedoch nicht aus der Spur und nach schneller 6:0-Führung im fünften Durchgang machte das Team um Spielführer Christian Kläner (TV GH Brettorf) mit 11:3 den 4:1-Erfolg perfekt. „Mit Ausnahme des vierten Satzes haben wir eine perfekte Partie gezeigt und zugleich eindrucksvoll Revanche für die 1:3-Niederlage in der Vorrunde genommen“ strahlte Bundestrainer Olaf Neuenfeld direkt nach dem Endspiel.

Die Goldmedaille der Faustballer markierte Erfolg Nummer 15 für die rund 130-köpfige deutsche Delegation in der Millionenmetropole am Fuße der Nordanden. Die nächsten World Games werden 2017 in Breslau (Polen) ausgetragen. Im nationalen Faustball steht am 17./18.8. die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft der Frauen und Männer im niedersächsischen Ahlhorn auf dem Programm.

Finale:                          Deutschland – Schweiz 4-1 (11:7, 11:3, 11:6, 2:11, 11:3)

Spiel um Platz 3:          Brasilien – Österreich 3-4 (9:11, 11:6, 13:11, 5:11, 11:13, 11:6, 10:12)

Spiel um Platz 5:          Argentinien – Chile 2-3 (11:4, 11:6, 6:11, 9:11, 5:11)




>> zurück zum Archiv <<

 

Offizielle BTB-Hauptförderer


EnBW Energie Baden-W ürttemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Offizieller BTB-Medienpartner


Offizieller BTB-Geräte-Ausstatter


Offizieller BTB-Getränke-Partner