? Badischer Turnerbund | Faustball Archiv
 

 Deutschlands Faustballerinnen wollen WM-Gold
Ab dem heutigen Mittwoch wird in Dresden die 6.Faustball-Weltmeisterschaft der Frauen ausgetragen. Dabei gehen zehn Nationen bis zum Endspiel am Samstagabend ins Rennen. Als Favoriten gelten Titelverteidiger Brasilien, der amtierende Europameister Österreich sowie Gastgeber Deutschland, der 2010 in Chile Vize-Weltmeister wurde. Die Mannschaft von Bundestrainerin Silke Eber (Kulmbach) hat sich intensiv wie nie zuvor vorbereitet und vor heimischem Publikum das vierte WM-Gold nach 1994, 1998 und 2006 fest im Visier. Mitte Juni gastierte der WM-Kader in Waibstadt und dominierte dabei das traditionelle Fronleichnam-Turnier mit den Plätzen eins und zwei.Deutschlands Gegner in der Vorrunde sind Kolumbien (Mi. 13.00 Uhr), Argentinien (Mi. 19.00 Uhr), Italien (Do. 13.45 Uhr) und Österreich (Do. 18.45 Uhr). In der anderen Parallelgruppe treffen Brasilien, Schweiz, Tschechien, Chile und WM-Neuling USA aufeinander. Die Halbfinale stehen am Freitag auf dem Programm.  Aus badischer Sicht ist zwar keine Spielerin im zehnköpfigen Kader, jedoch sind Heike Müller (Wünschmichelbach) als Schiedsrichterin sowie Kerstin Schmid (Mosbach) als Physiotherapeutin in offizieller Funktion in Dresden dabei.Am Freitag und Samstag (jeweils 8.30-13.00 Uhr) wird überdies der U 16-Länderpokal mit Beteiligung der badischen Auswahl ausgetragen.



>> zurück zum Archiv <<

 



Offizielle BTB-Hauptförderer


EnBW Energie Baden-W ürttemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Offizieller BTB-Medienpartner


Offizieller BTB-Geräte-Ausstatter


Offizieller BTB-Getränke-Partner