? Badischer Turnerbund | Faustball Archiv
 

 Für Deutschlands Faustballer zählt nur EM-Gold

Von Freitag bis Sonntag (29.-31.8.) wird im schweizerischen Olten die Faustball-Europameisterschaft der Herren ausgetragen.

Dabei gehen im Kanton Solothurn sechs Nationen ins dreitägige Turnier. „Nach dem letzten EM-Sieg 2000 und nunmehr sechs erfolglosen Anläufen wird es wieder mal Zeit für den Kontinentaltitel“ macht Bundestrainer Olaf Neuenfeld die hohen Ambitionen klar. Der amtierende Weltmeister (2011) und World Games-Sieger (2013) Deutschland gilt als Topfavorit. Gleich vier Spieler wurden vom Deutschen Serienmeister TSV Pfungstadt nominiert. Ebenfalls gute Chancen auf die Goldmedaille rechnen sich aber auch Vizeweltmeister Österreich sowie Gastgeber Schweiz aus. Die Eidgenossen gehen nach dem Finalsieg 2012 in Schweinfurt als Titelverteidiger ins Rennen. Das Teilnehmerfeld ergänzen die Außenseiter Italien (WM-Siebter), Serbien (WM-Zehnter) sowie Tschechien (WM-Elfter). Die sechs Teams stehen sich am Freitag zunächst in zwei Dreiergruppen gegenüber. Die Halbfinals werden am Samstag ab 16.00 Uhr ausgetragen. Am Sonntag steht das Endspiel um 14.00 Uhr auf dem Programm. Vielfältige Informationen sowie einen Live-Stream der Finalspiele findet man unter www.faustball-liga.de




>> zurück zum Archiv <<

 



Offizielle BTB-Hauptförderer


EnBW Energie Baden-W ürttemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Offizieller BTB-Medienpartner


Offizieller BTB-Geräte-Ausstatter


Offizieller BTB-Getränke-Partner