? Badischer Turnerbund | Faustball Archiv
 

 Badische U16-Teams ohne Chancen

Das badische Quartett konnten bei den Deutschen U 16-Meisterschaften in Nürnberg-Eibach nicht in die vorderen Ränge vorstoßen. Bei

der Mammutverstaltung mit jeweils 26 Teilnehmern bei den Mädchen und Jungs standen am Ende für die BTB-Vereine die Plätze 9, 10, 15 und 24 zu Buche. Bei den Jungs erreichten der TV Waibstadt und der TV Wünschmichelbach als Gruppendritte jeweils den Sprung unter die ersten zwölf. Am Sonntagfrüh scheiterten dann beide nahezu gleichzeitig in 1:2-Sätzen am schwäbischen Duo TSV Calw bzw. TSV Grafenau. Nach jeweils einem Sieg in der Platzierungsrunde trafen die Badener im Spiel um Platz neun aufeinander. Hier behielten die Waibstädter mit 2:1-Sätzen knapp die Oberhand. Deutschter Meister wurde in souveräner Manier der VfL Kellinghusen (Schleswig-Holstein) vor TV GH Brettorf (Niedersachsen) und TSV Gärtringen (Schwaben). Die Mädchen des TV Öschelbronn hatten Verletzungssorgen und kamen so nicht über Rang 24 hinaus. Knapp am Erreichen des Achtelfinales scheiterte der TV 1846 Bretten und erreichte letztlich den 15.Platz. Den Titel holte sich TSV Bayer 04 Leverkusen (Rheinland) vor Gastgeber TV 03 Eibach (Bayern) und Hammer SC 08 (Westfalen).




>> zurück zum Archiv <<

 

Offizielle BTB-Hauptförderer


EnBW Energie Baden-W ürttemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Offizieller BTB-Medienpartner


Offizieller BTB-Geräte-Ausstatter


Offizieller BTB-Getränke-Partner