? Badischer Turnerbund | Faustball Archiv
 

 Zweitligisten beenden Hallenrunde

Der letzte Spieltag geht am Wochenende in den zweiten Ligen über die Bühne. Bei den Damen spielen die badischen

Teams nur noch um die Ehre. Öschelbronn empfängt Dörnberg und Oppau, zwei Siege sind fest eingeplant gehen die Teams vom Tabellenende. Der TV Käfertal muss nach Langen reisen und will mit einem Sieg gegen den Gastgeber den fünften Rang verteidigen. Weniger Chancen werden den Mannheimerinnen gegen den VfL Kirchen eingeräumt. Bei den Herren ist Käfertal 2 schon abgestiegen, eng wird es für den TSV Karlsdorf. Da die Situation in der ersten Liga eher ungünstig für die Westvertreter ist sollten die Karlsdorfer gegen Oppau und Koblenz unbedingt zwei Siege einfahren. Leichter hat es der TV Bretten der es mit den beiden Absteigern TV Käfertal und TV Eschhofen zu tun hat. Auf die mögliche Relegation wollen die Brettener aus personellen Gründen verzichten. Erster Anwärter auf den Meistertitel ist der TV Waibstadt. Die Mannschaft um Lukas Kiermeier gilt in den Partien gegen Tiefenthal und Weisel als Favorit. Wenig Chancen werden den Brettener Damen im Vergeich mit Vaihingen und Niedernhall eingeräumt, der Fokus liegt aber beim letzten Spieltag und dem Spiel gegen Unterhaugstett. Spielfrei ist der FBC Offenburg in der 1. Liga der Herren. Dafür erwarten den TV Käfertal als Gastgeber des TV Oberndorf und den TV Wünschmichelbach als Gast in Pfungstadt und Oberndorf schwere Aufgaben. Jeder Satzgewinn wäre schon als Erfolg zu werten.




>> zurück zum Archiv <<

 



Offizielle BTB-Hauptförderer


EnBW Energie Baden-W ürttemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Offizieller BTB-Medienpartner


Offizieller BTB-Geräte-Ausstatter


Offizieller BTB-Getränke-Partner