? Badischer Turnerbund | Faustball Archiv
 

 ESG Karlsruhe entthront Offenburg

Den Ausfall ihres etatmäßigen Angreifers Michael Häußler konnte der FBC Offenburg bei der Deutschen Meisterschaft

der M60 im Faustball nicht kompensieren. Der Serienmeister der letzten Jahre verlor sein Halbfinale in Mannheim knapp gegen den Dauerrivalen aus Karlsruhe. Im Endspiel setzten sich dann aber der AhlhornerSV durch. Mit 11:8, 5:11 und 5:11 blieb der ESG Frankonia am Ende wieder „nur“ Silber. Nach einem guten ersten Satz für die Badener kamen die Niedersachsen immer besser in das hochklassige Endspiel. Zahlreiche spektakuläre Blocksituationen und Spielzüge zeichneten die umkämpfte Partie. Erstaunlich vital wirkten die zehn Akteure, wenn man bedenkt, dass alle schon ihre siebte Partie in den Knochen hatten. Am Ende waren beim ASV ein paar Körner mehr übrig und die Niedersachsen entschieden die längeren Ballwechsel für sich. Etwas zu deutlich viel das Ergebnis nach Meinung einiger Zuschauer aus, denn spannend blieb es bis zum Schluss. „Am Ende hat sich die konstantere Mannschaft verdient durchgesetzt“, resümierte auch Bundesligaspieler Christian Gillmann nach dem Schlusspfiff. Der Käfertaler Angreifer zeigte sich erstaunt über die Spielstärke: „Großer Respekt vor den hier gezeigten Leistungen. Das war schon toll mit anzusehen“. Auch der FBC Offenburg fährt mit einer Medaille nach Hause. Nachdem Bayer Leverkusen im Spiel um Platz 3 noch im ersten Satz die Nase vorn hatte, kam Mitte des zweiten Satzes mit der Einwechslung von Michael Häußler die Wende. Knapp aber verdient siegten die Ortenauer am Ende 2:1 und sicherten sich damit die Bronzemedaille. Auf den Plätzen fünf und sechs folgten der TV Elsenfeld und die Turnerschaft 52 Hannover. Der Vorsitzende des TV Käfertal Jörg Trinemeier bedankte sich bei den Mannschaften für die Spiele und auch die tolle Atmosphäre am Wochenende. Ein besonderer Dank ging an die vielen Helfer der Faustballabteilung. DFBL-Präsident Ulrich Meiners dankte dem Ausrichter während der Siegerehrung: „Es ist nicht selbstverständlich, dass ein Verein so viel Herzblut in die Ausrichtung einer solchen Meisterschaft steckt. Wir werden das auch weitergeben. Die Deutsche Meisterschaft der Männer 60 in Mannheim Käfertal war einfach Topp.“




>> zurück zum Archiv <<

 



Offizielle BTB-Hauptförderer


EnBW Energie Baden-W ürttemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Offizieller BTB-Medienpartner


Offizieller BTB-Geräte-Ausstatter


Offizieller BTB-Getränke-Partner