? Badischer Turnerbund | Faustball Archiv
 

 Karlsdorf Mädchen schaffen Sensation

Große Überraschung bei der DM der 14W in Düdenbüttel bei Stade. Am Wochenende vor Ostern holten

sich die Mädchen von Christina Grüneberg die Bronzemedaille. Schon am Samstag lief es fast wie am Schnürchen, lediglich gegen den Norddeutschen Meister und hohen Favoriten Jahn Schneverdingen gab es eine Niederlage. Durch die Siege gegen Brettorf, Görlitz und Schülp war der Einzug ins Viertelfinale gesichert. Diesen verpassten die Waibstadter Mädchen trotz guter Leistungen äusserst knapp. Am Sonntag gelang dann mit einem Sieg gegen den Ahlhorner SV noch der neunte Platz. Souverän traten dann die Karlsdorferinnen im Viertelfinale gegen Gastgeber Düdenbüttel auf und verscheuchten sehr schnell die Hoffnungen des Gegners. Im Halbfinale ging es gegen den TSV Gärtringen, obwohl man immer wieder punkten konnte reichte es am Ende nicht für den Finaleinzug. Im Spiel um Bronze war das Team wieder hervorragend eingestellt, auch das zweite Spiel gegen den Ostvertreter aus Görlitz wurde mit lautem Jubel beendet. Damit endet eine lange, medaillenlose Durststrecke für die Mädchenteams des BTB. Nicht so gut lief es bei der 14M in Güstrow. Der TV Öschelbronn blieb über das gesamte Turnier sieglos und kam folgerichtig auf den zehnten Rang. Hoffnungen machte sich der TV Waibstadt und konnte diese auch am Samstag bestätigen. Hinter Titelverteidiger Vaihingen wurde der zweite Platz in der Vorrunde erreicht. Im Viertelfinale wurde die Mannschaft aus dem Elsenz-Turngau dann von einem stark auftretenden Gastgeber überrascht und die Medaillenträume waren schnell vorbei. Zum Abschluss wurde dann die TG Biberach in Schach gehalten und mit dem fünften Platz ein versöhnliches Ende erreicht.




>> zurück zum Archiv <<

 

Offizielle BTB-Hauptförderer


EnBW Energie Baden-W ürttemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Offizieller BTB-Medienpartner


Offizieller BTB-Geräte-Ausstatter


Offizieller BTB-Getränke-Partner