? Badischer Turnerbund | Faustball Archiv
 

 Offenburg und Wünschmichelbach scheitern äußerst knapp

Nur das Satzverhältnis war gegen die Teilnahme eines badischen

Vereins an der Herren-DM in Bredstedt. Spannend wie selten verlief der Kampf um die Qualifikation zur DM. Konkurrenzlos war die beste Faustballmannschaft der Welt aus Pfungstadt. Die Hessen gaben erst Punkte ab als die Quali feststand und sich ihr Top-Spieler verletzte. Dahinter ging es ganz knapp zu. Am Ende waren die bayerischen Vereine aus Rosenheim und Oberndorf etwas glücklicher und durften jubeln. Ungeachtet dessen fällt die Saisonbilanz positiv aus, nach dem Abstieg in der Halle haben sich die Weinheimer wieder stabilisiert. Auch die Ortenauer haben ihre Ziele erreicht, allerdings suchen die Verantwortlichen einen Nachfolger für Trainer Stefan Müncheberg. Frühzeitig hatten auch die Damen des TV Bretten den Klassenerhalt in trockene Tücher gebracht, Grundlage war dass schon zum Rundenauftakt gepunktet wurde. Verlassen muss hingegen der TV Öschelbronn die 1. Liga, der Rückstand mit nur einem Sieg in der Vorrunde war zu groß. Trotzdem kämpften die Mädels um Selina Stallecker unverdrossen weiter und schafften fast noch die Sensation. In Waldrennach bei Pforzheim trifft sich die U14 um die deutschen Meister zu küren. Fast ein Heimspiel hat bei den Jungs der TV Öschelbronn, der TV Waibstadt ist bei den Jungs und Mädchen vertreten. Bei der U18 ist Baden nur bei den Jungs vertreten, hier halten Waibstadt und Wünschmichelbach in Bardowick die Fahne hoch. Auch die Senioren greifen in den Kampf um die Medaillen ein, die M55 trifft sich in Essel (Niedersachsen). Wie immer will der TV Schluttenbach ganz vorne landen, auch die ESG Karlsruhe traut sich das zu.

 




>> zurück zum Archiv <<

 



Offizielle BTB-Hauptförderer


EnBW Energie Baden-W ürttemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Offizieller BTB-Medienpartner


Offizieller BTB-Geräte-Ausstatter


Offizieller BTB-Getränke-Partner