? Badischer Turnerbund | Faustball Archiv
 

 14 neue B-Schiedsrichter

Nach den üblichen Formularien startete der Kurs in die „graue Theorie“

des Faustballspiels. Über die Vorstellung der Fachgebietsorganisation, einigen Ordnungen für den Spielbetrieb im Badischen Turnerbund ging es zügig weiter mit den Spielfeldabmessungen, wichtigen Zahlen und der „Kommunikation“ des Schiedsrichters. Die ersten Fragen ließen dann nicht lange auf sich warten. Rege wurden die alten, teils falschen Annahmen mit den jetzt neuen Erkenntnissen verglichen und ausführlich diskutiert. Vor allem die „Kommunikation“ des Schiedsrichters war den Teilnehmern bislang relativ unbekannt und so galt es, diese besonders ausführlich zu vermitteln. Nach einer Kaffee- und Brötchenpause wurden die Spielregeln und die spielbegleitenden Unterlagen durchgesprochen. Auch hier wurden zahlreiche Fragen und Diskussionspunkte in die große Runde geworfen. In den allermeisten Fällen konnten die Antworten den Fragesteller anschließend zufriedenstellen. Nachmittags diskutierten wir das Thema Blockspiel sowie alle möglichen Spielfehler mit Ball bzw. durch Spieler, sowie Negativbeispiele durch Schiedsrichter und falsch ausgefüllte Spielbegleitunterlagen. Zur letzten Prüfungsvorbereitung gab es dann noch eine allgemeine Fragestunde. Die 90 Minuten für die schriftliche Prüfung wurden nicht vollständig ausgenutzt, so dass bereits nach ca. 70 Minuten von jedem alle Fragen beantwortet waren. In der gemeinsamen Prüfungsauswertung gab es nochmal die Möglichkeit zur Diskussion bei unterschiedlichen Antwortergebnissen. Mit bestandener Prüfung haben alle den größten Schritt zur Aufnahme in den Kreis der B-Schiedsrichter vollzogen. Bei der erforderlichen praktischen Prüfung, die dann vereinsintern durch vertrauensvolle A-Schiedsrichter erfolgt, leiten die „Neuen“ unter Aufsicht allein ein komplettes Spiel zu Wettkampfbedingungen. Abschließend möchte ich auch über diesen Weg allen Teilnehmern zu ihrer bestandenen Prüfung gratulieren. Ich wünsche ihnen stets das berühmte „glückliche Händchen“ und natürlich viel Freude bei ihren Einsätzen an der Linie. Als Schiedsrichter mit B-Lizenz werden zukünftig geführt: Isabell Schuller, Franziska Habitzreither, Jana Luft, Marius Riffel, Florian Riffel, Christoph Schlindwein, Markus Just, Philipp Luft (alle TSV Karlsdorf), Helen Pföhler, Marlene Pföhler, Vera Rietschel, Helena Bauer, Joshua Moos, Cedric Stummer (alle TV Waibstadt). Zum Schluss herzlichen Dank dem TSV Karlsdorf, der den ganzen Kurs vorbildlich beherbergt, unterstützt und mit Essen und Trinken versorgt hat.




>> zurück zum Archiv <<

 



Offizielle BTB-Hauptförderer


EnBW Energie Baden-W ürttemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Offizieller BTB-Medienpartner


Offizieller BTB-Geräte-Ausstatter


Offizieller BTB-Getränke-Partner